Permanent magnetic chuck TS-4015B

Previous
Permanent magnetic chuck TS-4020B
Permanent magnetic chuck TS-4020B
Next
Permanent magnetic chuck TS-3515A
Permanent magnetic chuck TS-3515A
Permanent magnetic chuck TS-4015BPermanent magnetic chuck TS-4015B€300.00

Your Query is sent.

  •     *Required Fields

Loading

Of Price Net Price Gross
1 pcs. €300.00 €369.00
Product unavailable

Stol-magnetyczny-prostokatny-TS-4015B
Performance parameters
Length
400 [mm]
Width
150 [mm]
Height
50 [mm]
Rectangular
yes
Material
Neodymium
Maximum working temperature
80 °[C]
Pole pitch
poprzeczny do kierunku obróbki, 3 + 1 mm
Z "rozłączanym polem"
yes
Magnetic pole switch
tak, jeden dla wszystkich płaszczyzn
Sposób obsługi
ręczny
Do trzymania detali
yes
Ilość osi do mocowania detali
1
Siła mocowania (przyciągania) detali
100
Weight
27.5 [kg]

Die rechteckige TS-Magnetspannplatte ist für die Befestigung von ferromagnetischen Werkstücken (Eisen, Konstruktionsstahl, legierter Stahl, Gusseisen) beim Schleifen, Fräsen und der Elektroerosionsbearbeitung bestimmt. Die Magnetspannplatte ist aus einem massiven Stahlblock erzeugt und die obere Aufspannfläche besteht aus Stahl- und Messinglamellen, die abwechselnd gelegt sind. In den TS-Magnetspannplatten wurden Neodym-Magnete verwendet, dadurch wird die maximale magnetische Haftkraft erreicht. Für eine bessere Befestigung kann man auch zwei Anschlagleisten verwenden. Das Ein- und Ausschalten des Magnetfeldes erfolgt mit Hilfe eines Inbusschlüssels, der um 180o entsprechend nach rechts oder nach links gedreht wird.

Die steife Konstruktion der Magnetspannplatte ermöglicht eine sehr präzise Bearbeitung der Werkstücke und ihre hohe Dichtigkeit erlaubt insbesondere die Benutzung der Magnetspannplatte für die Arbeit mit Kühlmitteln oder auch gänzlich im Kühlwasser eingesunken.

Die Aufteilung der Magnetfelder (zur Wahl: 1,5 + 0,5 mm oder 3,0 + 1,0 mm) erlaubt es, die Magnetspannplatte der Größe der zu befestigenden Werkstücke anzupassen. Hier das Schema der Aufteilung der Magnetfelder:

                    

 Eigenschaften, die die Haftkraft beeinflussen:

  • Art des Stoffes – die Haftkraft steigt in direktem Verhältnis zum Eisengehalt im Stahl:

- Armco-Eisen                  100%
-
niedriggekohlter Stahl    90% (St3s)
- hochgekohlter Stahl       80% (St45)
- legierter Stahl                70% (Corrax)
- hochlegierter Stahl         65% (1.2436)
- Gusseisen                      50%

  • Rauheit der Oberfläche der Magnetspannplatte und des zu haftenden Werkstückes:

- für Ra bis    0,08 µm 100%
- für Ra bis    0,20 µm   90%
- für Ra bis    1,25 µm   70%
- für Ra bis    6,30 µm   50%
- für Ra bis   25,00 µm  30%

  • Stärke des zu haftenden Gegenstandes:

 

Typ
Abmessungen [mm]
Gewicht
[kg]
L
B
H
Polteilung
TS-1010A
100
100






50






1,5+0,5
4,0
TS-1510A 150 100 5,0
TS-1710A 175 100 9,5
TS-2010A 200 100 10,0
TS-2512A
250
125
8,5
TS-1515A
150
150
8,5
TS-2015A
200
150
11,5
TS-3015A 300 150 17,5
TS-3515A 350 150 20,0
TS-4015B 400 150



50





3,0+1,0

27,5
TS-4020B 400 200 38,0
TS-4520B 450 200 43,0
TS-5020B 500 200 50,0
TS-5025B 500 250 58,0
TS-6025B 600 250 73,0
TS-6030B 600 300 78,0

Die rechteckige TS-Magnetspannplatte ist für die Befestigung von ferromagnetischen Werkstücken (Eisen, Konstruktionsstahl, legierter Stahl, Gusseisen) beim Schleifen, Fräsen und der Elektroerosionsbearbeitung bestimmt. Die Magnetspannplatte ist aus einem massiven Stahlblock erzeugt und die obere Aufspannfläche besteht aus Stahl- und Messinglamellen, die abwechselnd gelegt sind. In den TS-Magnetspannplatten wurden Neodym-Magnete verwendet, dadurch wird die maximale magnetische Haftkraft erreicht. Für eine bessere Befestigung kann man auch zwei Anschlagleisten verwenden. Das Ein- und Ausschalten des Magnetfeldes erfolgt mit Hilfe eines Inbusschlüssels, der um 180o entsprechend nach rechts oder nach links gedreht wird.

Die steife Konstruktion der Magnetspannplatte ermöglicht eine sehr präzise Bearbeitung der Werkstücke und ihre hohe Dichtigkeit erlaubt insbesondere die Benutzung der Magnetspannplatte für die Arbeit mit Kühlmitteln oder auch gänzlich im Kühlwasser eingesunken.

Die Aufteilung der Magnetfelder (zur Wahl: 1,5 + 0,5 mm oder 3,0 + 1,0 mm) erlaubt es, die Magnetspannplatte der Größe der zu befestigenden Werkstücke anzupassen. Hier das Schema der Aufteilung der Magnetfelder:

                    

 Eigenschaften, die die Haftkraft beeinflussen:

  • Art des Stoffes – die Haftkraft steigt in direktem Verhältnis zum Eisengehalt im Stahl:

- Armco-Eisen                  100%
-
niedriggekohlter Stahl    90% (St3s)
- hochgekohlter Stahl       80% (St45)
- legierter Stahl                70% (Corrax)
- hochlegierter Stahl         65% (1.2436)
- Gusseisen                      50%

  • Rauheit der Oberfläche der Magnetspannplatte und des zu haftenden Werkstückes:

- für Ra bis    0,08 µm 100%
- für Ra bis    0,20 µm   90%
- für Ra bis    1,25 µm   70%
- für Ra bis    6,30 µm   50%
- für Ra bis   25,00 µm  30%

  • Stärke des zu haftenden Gegenstandes:

 

Typ
Abmessungen [mm]
Gewicht
[kg]
L
B
H
Polteilung
TS-1010A
100
100






50






1,5+0,5
4,0
TS-1510A 150 100 5,0
TS-1710A 175 100 9,5
TS-2010A 200 100 10,0
TS-2512A
250
125
8,5
TS-1515A
150
150
8,5
TS-2015A
200
150
11,5
TS-3015A 300 150 17,5
TS-3515A 350 150 20,0
TS-4015B 400 150



50





3,0+1,0

27,5
TS-4020B 400 200 38,0
TS-4520B 450 200 43,0
TS-5020B 500 200 50,0
TS-5025B 500 250 58,0
TS-6025B 600 250 73,0
TS-6030B 600 300 78,0

stmp150x400_3+1