HM 81,3 x 32 x 9,5 x 11,5 / F - ferrite holding magnet

Previous
HM 81,3 x 32 x 7 x 11,5 / F - ferrite holding magnet
HM 81,3 x 32 x 7 x 11,5 / F - ferrite holding magnet
Next
HM 97 x 34 x 10,5 x 22 / F - ferrite holding magnet
HM 97 x 34 x 10,5 x 22 / F - ferrite holding magnet
HM 81,3 x 32 x 9,5 x 11,5 / F - ferrite holding magnetHM 81,3 x 32 x 9,5 x 11,5 / F - ferrite holding magnet€1.79

Your Query is sent.

  •     *Required Fields

Loading

Of Price Net Price Gross
1 pcs. €1.79 €2.20
12 pcs. €1.59 €1.96
40 pcs. €1.47 €1.81
120 pcs. €1.38 €1.70
400 pcs. €1.35 €1.66
Quantity
Available Quantity: 377 pcs.

Ask a question
Performance parameters
External diameter
81,3 [mm]
Aperture diameter for head of a screw
32 [mm]
Internal diameter
9,5 [mm]
Height
11,5 [mm]
With mounting hole
pod płaski łeb śruby
Material
Ferrite
maximal hoisting capacity
49 [kg]

The pull force given refers to hoisting capacity measured in optimal conditions, by using as a backing plate a sheet made of low-carbon steel, 10 [mm] thick, of smooth surface and with the force acting perpendicularly, in room temperature.

Notice: the pull force given should be treated as only a comparative value. An actual pull force depends on the following factors:

  • air gap (a distance) between holding magnet and an backing plate (in some conditions even a very narrow gap, i.e. 0,5 [mm] can result in decrease in pull force by a half)
  • material, of which a backing plate is made (the higher carbon proportion in steel, the smaller pull force)
  • surface of a backing plate (the smoother the surface, the bigger pull force)
  • direction of acting of detaching force (the biggest pull force is obtained with perpendicular acting of detaching force)
  • thickness of a backing plate (the backing plate cannot be too thin, because in such case part of magnetic flux is not used for closing of a magnetic circuit)
  • working temperature (in temperature of 80°[C] pull force can be lower of up to 20 per cent)
Maximum working temperature
110 °[C]
Coating
Zinc (Zn)
water-resistant
yes
With a central hole for the screw head
yes
Weight
312 [g]

Holding magnets are simple magnetic circuits composited of a magnet and a steel housing. Because of that, in the holding magnets both magnet poles are used (one works directly, and the second saturates the housing, which also act on the attracted element), they are characterized by a relatively high pull force parallel to significantly reducing of the operating range.

In the holding magnet sintered ferrite magnet was used. Max. working temperature for this holding magnet is 110°[C].

We generally recommend individual checking of the holding magnet in any specific working conditions.

0

0

Die maximale Haftkraft: ~49,0 [kg]

Die Haftmagnete sind einfache Magnetsysteme, die aus einem Magneten und einem Stahlgehäuse bestehen. Im Zusammenhang mit der Tatsache, daß in den Haftmagneten die beiden Magnetpole ausgenutzt werden (der eine wirkt direkt und der andere sättigt das Gehäuse mit Magnetkraft, wodurch er auch auf das angezogene Objekt wirkt), charakterisieren sie sich durch eine verhältnismäßig hohe Haftkraft, wobei der Einwirkungsbereich bedeutend eingeschränkt ist.

In diesem Haftmagnet wurde ein Ferrit-Magnet verwendet. Die maximale Betriebstemperatur für diesem Haftmagnet beträgt 110°[C].

Die angegebene Haftkraft ist die maximale Haftkraft, die in optimalen Bedingungen gemessen wurde, und zwar unter Anwendung einer Blech-Kurzschlußplatte aus kohlenstoffarmem Stahl mit der Stärke 10 mm, mit einer glatten Oberfläche, wobei eine senkrecht wirkende Kraft in der Zimmertemperatur angewandt wurde.

Achtung: die angegebene Haftkraft ist ausschließlich ein Vergleichswert. Die tatsächliche Haftkraft hängt von mehreren Faktoren ab, wie etwa:

    • die Spalte zwischen dem Haftmagneten und der magnetischen KurzschluĂźplatte (unter gewissen Umständen kann sogar ein ganz kleiner Spalt, zum Beispiel 0,5 mm, die Senkung der Haftkraft um die Hälfte verursachen)
    • der Stoff, aus dem die magnetische KurzschluĂźplatte hergestellt ist (je höher der Kohlenstoffgehalt im Stahl desto kleiner die Haftkraft)
    • die Oberfläche der KurzschluĂźplatte (je glatter die Oberfläche desto größer die Haftkraft)
    • Wirkungsrichtung der Kraft (die größte Haftkraft erreichen wir, wenn die Kraft senkrecht wirkt)
    • die Stärke der magnetischen KurzschluĂźplatte (die KurzschluĂźplatte darf nicht zu dĂĽnn sein, sonst wird ein Teil des magnetischen Flusses nicht fĂĽr die SchlieĂźung des magnetischen Kreises benutzt)
    • die Betriebstemperatur.

Grundsätzlich empfehlen wir es, den Haftmagneten in konkreten Betriebsbedingungen selbständig zu prüfen.

Gewicht: ~312,0 [g]

UM81,3X32X9,5X11,5F
377 Items

Specific References